Trauerspruch Lateinisch & Trauertexte

Lateinische Trauersprüche werden besonders oft für Verstorbene gewählt, welche die Sprache beherrschten oder in der Schule eine humanistische Bildung genossen haben. Aber auch dann, wenn der Angehörige sich gut in Alter Geschichte auskannte oder den einen oder anderen Spruch gerne zu einem bestimmten Anlass zitiert hat, kann dieser gewählt werden, um an den Verstorbenen ein ganz besonderes Andenken zu bewahren. Es gibt darüber hinaus viele lateinische Trauersprüche, die Mut machen, weil sie das Leben nicht als etwas betrachten, das endlich ist, sondern weil sie es als Neuanfang sehen. Grundlage für diese Betrachtungsweise ist die griechische Philosophie, die sich in vielen der lateinischen Trauersprüche wiederfindet. Wer einen Trauerspruch auf lateinisch zitieren möchte, sollte sicherstellen, dass dieser auch von allen Anwesenden verstanden wird. Ansonsten könnten die Wirkung und auch das Interesse verloren gehen. Wenn ein lateinischer Trauerspruch auf einer Trauerkarte oder einem Gebinde erscheint, kann er darunter in kleiner kursiver Schrift übersetzt werden. Dies schafft Transparenz und spricht auch all jene Trauergäste an, die das Lateinische nicht verstehen und diesen Spruch noch nie gehört haben.

  Seiten: 1 / 1