Trauerspruch Bibelsprüche Trauer und Schmerz

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist ein sehr schwerer Weg, den jeder mehrmals in seinem Leben gehen muss. Die Beerdigung zeigt die Endlichkeit des Seins, es ist ein Abschied für immer, der Verstorbene wird nie wieder kommen. Es gehört zur Tradition, dass man einen Angehörigen oder engen Freund festlich verabschiedet. Hierzu werden persönliche Worte während der Trauerfeier gewählt, und da die meisten Menschen einen Glauben haben, hält ein Pfarrer die Andacht und wird für diese einen besonderen Bibelspruch Trauer auswählen. Hierzu müssen die Angehörigen einen ganz besonderen Beitrag leisten, denn sie haben den Verstorbenen am besten gekannt und wissen, welcher Bibelspruch Trauer zu seinem Leben und Wirken am besten passt. Während der Andacht, die etwa eine Stunde dauert, können auch mehrere Bibelsprüche zitiert werden. Besonders schön ist es, wenn sich einer oder mehrere von ihnen auf einem Trauergebinde, in der Traueranzeige und auch in der Danksagung wiederfinden. Eine Danksagung kann persönlich als Brief verschickt oder aber, wenn ein großer Personenkreis an der Beisetzung teilgenommen hat, in der Zeitung veröffentlicht werden. Sie drückt aus, dass der Beistand und das Mitgefühl bei dem schweren Gang geholfen haben.

  Seiten: 1 / 1