Trauerbegleitung

Fragt man Trauernde, was sie seit dem Tod des geliebten Menschen am meisten vermissen, so wird häufig fehlender Beistand beklagt. In einer Gesellschaft, die immer mehr funktionieren muss, scheinen Tod und Trauer keinen Raum zu haben. Kein Wunder, denn diese beiden Lebensgrößen sind weder plan- noch kontrollierbar. Sie zeigen die Grenzen des Erklärbaren auf und führen uns die eigene Verletzlichkeit vor Augen. Gerade deswegen erscheinen sie vielen Menschen als Bedrohung. Dabei ist eine Trauersituation völlig normal; die Art, wie damit umgegangen wird, ist es allerdings nicht: durch Tabuisierung werden zentrale Themen wie Krankheit, Sterben, Tod und Trauer aus Gesprächen und Wahrnehmung verdrängt. Aus Unsicherheit oder Angst, etwas Falsches zu sagen, gehen Mitmenschen Trauernden gern aus dem Weg und lassen sie in ihrem Zustand allein.

Doch Trauernde müssen sich nicht nur mit einem Verlust abfinden, sondern auch mit einer Neuordnung ihres Lebens oder der Infragestellung bisheriger Werte und Ziele. Dort, wo aufgrund gesellschaftlicher Rahmenbedingungen Rituale und Konzepte für die Bewältigung des  solchen Prozesses fehlen, übernehmen Trauerbegleiter eine wichtige Rolle. Ihre Aufgabe ist es, Trauernde zu ermutigen, ihre Gefühle auszudrücken und sie so bei der Auseinandersetzung mit dem erlittenen Verlust zu unterstützen bzw. diesen Verlust  als abgeschlossenen Teil ihres Lebens anzunehmen. Gelingt dies nicht mit Worten, werden stellvertretend dafür kreative Tätigkeiten angeregt. Die Angebotspalette ist breit gefächert und sehr häufig mit anderen Konzepten der Trauerarbeit verknüpft. So können sich Trauernde unabhängig von einem Bestattungsinstitut mit verschiedenen Bestattungsbräuchen und -riten bekannt machen oder Beratungen bezüglich einer angemessenen und annehmbaren Bestattungsart in Anspruch nehmen. Durch Sarg- oder Urnengestaltung, Auswahl der Totenkleidung und das Verfassen von Abschiedsworten werden sie aktiv in die Vorbereitungen zur Abschiednahme eingebunden. Neben den Elementen von Entspannungs- und Gesprächstherapien umfasst Trauerbegleitung auch gestalterische Maßnahmen wie Zeichnen, Malen oder Töpfern sowie andere nonverbale Ausdrucksformen über Farben, Tücher oder Stimmungsbilder. Ein ebenfalls häufiger Aspekt ist, dass Trauerbegleitung der Trauer im wahrsten Sinne des Wortes einen Raum gibt:  durch das "Auslagern" des Prozesses aus den eigenen vier Wänden werden Rituale und Regeln geschaffen, die die Mitwirkung des Trauernden fordern und ihn zu  Aktivität ermuntern.
 
Gerade aufgrund dieser Vielfalt, der Ausweitung auf andere Gebiete und der Verschmelzung mit anderen Konzepten ist es wichtig, die Qualifikation des Trauerbegleiters zu hinterfragen. Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt und demnach an keine bestimmten Anforderungen gebunden. Freiberufliche Trauerbegleiter arbeiten auf Honorarbasis oder stellen ihre Dienste als ehrenamtliche Tätigkeit in Krankenhäusern, Hospizen und Altenheimen zur Verfügung. Außerdem bieten viele Bestattungsunternehmer Trauerbegleitung als kostenfreie Dienstleistung an. Bei Psychologen mit entsprechender Zusatzausbildung werden die Sitzungen von der Krankenkasse finanziert.
 
Auf welchem Weg auch immer Trauerbegleitung in Anspruch genommen wird: wichtig ist, dass Außenstehende, Familienangehörige und Freunde sie nicht als "Beschäftigung" oder "Trost" für den Betroffenen sehen. Sie ist wie jede andere begleitende und angeleitete Maßnahme ein Werkzeug, dessen Nutzen nur dann gegeben ist, wenn es zweckdienlich eingesetzt wird. Im Rahmen der Trauerbegleitung besprochene Inhalte, erarbeitete Erkenntnisse und getroffene Ergebnisse sollten - sofern es der Trauernde wünscht - immer wieder Gegenstand seiner Gespräche sein dürfen. Nur so wird aus Trauerbegleitung die Art von Hilfe, die sie sein will - nämlich Hilfe zur Selbsthilfe.



Du hast getan, du hast geschafft. Gar manchmal über deine Kraft. Obwohl wir dir die Ruhe gönnen Ist voller Trauer unser Herz. Dich leiden sehen und ni

Du hast getan, du hast...

Du hast getan, du hast geschafft. Gar manchmal über deine Kraft. Obwohl wir dir die Ruhe gönnen Ist voller Trauer unser Herz. Dich leiden sehen und nicht helfen können- War unser allergrößter Schmerz.

Trauerstecker Herz „In Liebe

Trauerstecker Herz „In Liebe" Edelrost Metall Ø11cm 12St

 

12,04 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Maritime Deko zum Hängen Fisch mit Muscheln Holz 18cm

Maritime Deko zum Hängen Fisch mit Muscheln Holz 18cm

 

3,61 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Deko-Obst Mini-Apfel künstlich Grün 4,5cm 24St

Deko-Obst Mini-Apfel künstlich Grün 4,5cm 24St

 

22,03 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Trauerstecker Herz mit Spruch Edelrost Metall Ø7cm 10St

Trauerstecker Herz mit Spruch Edelrost Metall Ø7cm 10St

 

19,40 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Distel-Zweig künstlich Blau-Violett 68cm 3St

Distel-Zweig künstlich Blau-Violett 68cm 3St

 

12,87 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Deko-Tasse Kerzenhalter Antik-Look Edelrost Ø13cm H5,5cm

Deko-Tasse Kerzenhalter Antik-Look Edelrost Ø13cm H5,5cm

 

5,51 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Gedenkspruch-Anhänger „In tiefer Trauer“ Rost 25×3cm 6St

Gedenkspruch-Anhänger „In tiefer Trauer“ Rost 25×3cm 6St

 

7,65 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Teelichthalter Blüte zum Stecken Antik Creme Ø12,5cm H15,5cm

Teelichthalter Blüte zum Stecken Antik Creme Ø12,5cm H15,5cm

 

3,61 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Künstlicher Farn Herbstfarben 72cm 4St

Künstlicher Farn Herbstfarben 72cm 4St

 

14,67 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Henkelkorb oval Holz Natur 27×20cm H27cm

Henkelkorb oval Holz Natur 27×20cm H27cm

 

7,85 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Christbaumschmuck Karo Rot 8cm 12St

Christbaumschmuck Karo Rot 8cm 12St

 

9,07 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

zum Floristik24 Forum Floristik24 Forum
Konnten wir Ihnen mit diesem Trauerspruch helfen?
Bitte unterstützen Sie uns: empfehlen Sie Ihren
Freunden unsere Seite auf Facebook und Google+